Alles über Sicherheitsposten Jobs


Sicherheitsposten arbeiten für private Firmen oder Büros, um vor Diebstahl, Vandalismus, Feuer und anderen illegalen Aktivitäten zu schützen. Sie patrouillieren und inspizieren Eigentum zum Schutz vor Feuer, Diebstahl, Vandalismus, Terrorismus und illegalen Aktivitäten. Sie schützen das Eigentum ihres Arbeitgebers, setzen Gesetze auf dem Grundstück durch und schrecken vor kriminellen Aktivitäten Problemen ab.

Arbeitsumgebung

Die meisten Sicherheitsposten Jobs verbringen viel Zeit auf ihren Füßen, da sie entweder einem bestimmten Posten zugewiesen sind oder in Gebäuden und auf dem Gelände patrouillieren. Wachpersonal kann an einem Wachschalter innerhalb eines Gebäudes stationiert sein, um elektronische Sicherheits- und Überwachungsgeräte zu überwachen oder die Ausweise von Personen zu überprüfen, die das Gelände betreten oder verlassen. Sie können auch in einem Wachhaus vor dem Eingang einer bewachten Anlage oder Gemeinde stationiert sein und ein tragbares Funkgerät oder Mobiltelefon benutzen, um in ständigem Kontakt mit einer zentralen Station zu stehen. Wachleute, die tagsüber arbeiten, haben möglicherweise viel Kontakt mit anderen Mitarbeitern und der Öffentlichkeit.

Arbeitszeiten

Wachleute arbeiten in der Regel in Schichten von 8 Stunden oder länger und sind oft in Rufbereitschaft für Notfälle. Wenn Arbeitgeber eine 24-Stunden-Abdeckung an 7 Tagen in der Woche benötigen, kann das Wachpersonal die Arbeitszeiten für eine vollständige Abdeckung rotieren.

Voraussetzungen für Sicherheitsposten Jobs

Von den Bewerbern wird erwartet, dass sie über gute charakterliche Referenzen, keine schwerwiegenden Vorstrafen und eine gute Gesundheit verfügen. Sie sollten geistig wach, emotional stabil und körperlich fit sein, um mit Notfällen umgehen zu können. Wachen, die häufig Kontakt mit der Öffentlichkeit haben, sollten über gute Kommunikationsfähigkeiten verfügen.

Berufsanforderungen

Im Allgemeinen gibt es keine spezifischen Ausbildungsanforderungen Wachposten Jobs. Arbeitgeber bevorzugen es in der Regel, bewaffnete Wachposten mit Personen zu besetzen, die mindestens einen mittleren Schulabschluss haben. Spezielle Tätigkeiten benötigen oft eine Ausbildung, die über den Schulabschluss hinausgeht. Wachleute müssen meistens eine Lizenz haben.
Viele Arbeitgeber von unbewaffneten Wachleuten haben keine spezifischen Bildungsanforderungen. Bei bewaffneten Wachleuten bevorzugen Arbeitgeber in der Regel Personen, die über einen Schulabschluss oder eine gleichwertige Zertifizierung verfügen.

Ausbildung

Viele Arbeitgeber unterweisen neu eingestellte Wachleute vor Beginn ihrer Tätigkeit und bieten Schulungen am Arbeitsplatz an. Der Umfang der Ausbildung für Wachpersonal variiert. Für bewaffnete Sicherheitsposten Jobs ist die Ausbildung strenger, da ihre Arbeitgeber rechtlich für jede Gewaltanwendung verantwortlich sind. Bewaffnete Wachleute erhalten eine formale Schulung in Bereichen wie dem Tragen von Waffen und den Gesetzen zur Anwendung von Gewalt. Sie können in regelmäßigen Abständen im Umgang mit Schusswaffen geprüft werden.

Weiterbildung

Eine wachsende Zahl von Behörden macht die kontinuierliche Schulung zu einer gesetzlichen Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Lizenz. Das Wachpersonal kann Schulungen in den Bereichen Schutz, Öffentlichkeitsarbeit, Verfassen von Berichten, Krisenabwehr, Erste Hilfe und spezielle Schulungen für den jeweiligen Auftrag erhalten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Kampmann Gleissicherungsgesellschaft mbH.

über mich

Sicherheitssysteme: Wie Sie Haus, Firma und Eigentum optimal schützen

Alle reden vom Smart Home und meinen damit die Kontrolle und Steuerung von Haustechnik für Wohnung, Haus, Gewerbeobjekt oder Garten mittels App, Sensoren und Webcams. Ein wichtiger Aspekt der neuen, internetbasierten Technologie ist aber auch die Überwachung von Räumen oder Außenanlagen. In diesem Blog zeige ich deshalb alle neuen Trends rund um Sicherheitstechnik und Sicherheitssysteme auf. Ich berichte über klassische Zugangskontrollsysteme, Zeiterfassung, aber auch über die Innovationen rund um Bewegungsmelder, lautlose Alarmierungstechnik und Videoüberwachung. Gerade beim Einsatz von Bewegtbildern gibt es zukunftsweisende Security-Konzepte. So erkennen zum Beispiel moderne Kameras automatisch auffällige Personen vor einer Tür oder im Foyer eine Bank. Sie wollen mehr zu Sicherheitssystemen wissen? Lesen Sie hier, wie Sie als Privatperson oder Unternehmer neue Sicherheitstechnik sinnvoll und effektiv einsetzen können.

Suche

letzte Posts

8 Juli 2024
In der modernen Geschäftswelt spielen Sicherheitskräfte eine wesentliche Rolle bei der Gewährleistung der Safety und der Förderung des Safety-Gefühls

8 Juli 2024
Die Sicherheitsbranche spielt eine zentrale Rolle im Schutz von Personen, Eigentum und sensiblen Informationen. Innerhalb dieser Branche nehmen Wachsc

6 Juni 2024
Die Welt wird zunehmend digitaler, und mit diesem Wandel steigen auch die Anforderungen an die Sicherheit in allen Lebensbereichen. Dabei ist es von e